Der Landkreis Schwäbisch Hall hat sich bereits 2006 das Ziel gesetzt, dass mittelfristig 100 Prozent der benötigten Energie aus regionalen Quellen gewonnen werden sollen.

Im Jahr 2016 lag der Anteil der Erneuerbaren am Stromverbrauch im Landkreis bei insgesamt 67% (bilanziell). 2017 dürfte sich der Anteil aufgrund des starken Ausbaus an Windkraft im Landkreis nochmal deutlich erhöht haben.

Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien im Landkreis Schwäbisch wird regelmäßig im Energieatlas dargestellt. Dieser wird vom energieZENTRUM gemeinsam mit den Partnern und Akteuren im Landkreis - den Stadtwerken Schwäbisch Hall und Crailsheim, den Maschinenringen und den Energieinitiativen - entwickelt. Der erste Energieatlas wurde 2008 vorgestellt und regelmäßig fortgeschrieben.

Energieatlas 2015:

vorschau